Anzeige
Köstliches Superfood

Abnehmen in Rekordzeit: Diese 8 Fettkiller bringen die Pfunde bis Frühling zum Schmelzen

  • Aktualisiert: 27.02.2024
  • 12:52 Uhr
Wusstest du, dass Äpfel deinen Appetit bremsen können?
Wusstest du, dass Äpfel deinen Appetit bremsen können?© Image Source - stock.adobe.com

Um abzunehmen, brauchst du keine überteuerten Diät-Shakes und nutzlosen Fett-Weg-Kapseln. Diese acht Powerfoods aus der Natur helfen, den Appetit zu zügeln und sind nachhaltig gesund.

Anzeige

Gerade zu Beginn einer Ernährungsumstellung kämpfen viele mit Heißhungerattacken. Allzu verlockend klingen da die Versprechen der Appetithemmer und Hungerblocker für einen schnellen und mühelosen Abnehmerfolg. Doch die Produkte sind meist sehr teuer und ihre Wirksamkeit umstritten. Einige sind sogar gesundheitsschädlich. Stattdessen empfehlen wir diese acht Powerfoods, die den Appetit auf natürliche Weise zügeln und überall preiswert erhältlich sind.

Abnehmen mit natürlichen Powerfoods

Anzeige
Anzeige

1. Ingwer zügelt den Appetit

Ingwer hat verschiedene gesundheitliche Vorteile, die zur Gewichtsreduktion beitragen können. Einige Studien deuten darauf hin, dass die Knolle den Appetit reduzieren kann, was dazu führt, dass man insgesamt etwas weniger isst. Außerdem soll Ingwer Entzündungen im Körper reduzieren.
Tipp: Kennst du schon die Regrowing-Methode? Für einen Dauereinsatz in der Küche kannst du Ingwer einfach nachwachsen lassen.

Im Clip: Wie wirksam ist Intervallfasten? 

Anzeige

2. Leinöl mit Magerquark stoppen Hunger

Magerquark ist eine ausgezeichnete Proteinquelle, die das Sättigungsgefühl fördert und den Energieverbrauch steigert. Besonders während einer Diät ist eine proteinreiche Ernährung ratsam, da sie den Muskelerhalt unterstützt. Leinöl enthält Omega-3-Fettsäuren, insbesondere Alpha-Linolensäure (ALA). Diese Fettsäuren sind als gesunde Fette bekannt und helfen, den Cholesterinspiegel zu regulieren. Gesunde Fette verbessern das Sättigungsgefühl und reduzieren Heißhungerattacken.
Hier findest du High-Protein-Rezepte zum Abnehmen.

Abnehmen durch Yoga
News

Gesund Gewicht reduzieren

Diese Yoga-Übungen und Atemtechniken unterstützen dich beim Abnehmen

Kein Fan vom Fitnessstudio? Kein Problem! Nutz doch einfach die Kraft von Yoga: Das hilft dir nicht nur beim Abnehmen, sondern trägt auch langfristig zu einem gesünderen Lebensstil bei. Wir stellen dir die verschiedenen Formen des Yoga vor, zeigen effektive Übungen und verraten ein paar entspannte Abnehmtricks!

  • 23.01.2024
  • 16:57 Uhr
Anzeige

3. Äpfel machen satt

Äpfel enthalten Pektin, eine lösliche Ballaststoffart, die in der Schale und dem Fruchtfleisch vorkommt. Pektin bindet Wasser und wirkt sättigend, kann den Blutzuckerspiegel stabilisieren und die Verdauung fördern. Außerdem enthalten Äpfel viele Vitamine und Nährstoffe und sind gleichzeitig kalorienarm, was das Abnehmen unterstützt. Probier doch auch mal Apfelessig für deine Diät!

4. Grüner Tee kurbelt den Stoffwechsel an

Grüner Tee gilt als heißer Getränketipp, wenn es ums Abnehmen geht. Denn die im grünen Tee enthaltenen Antioxidantien und das Koffein kurbeln den Stoffwechsel an und steigern so den Energieverbrauch des Körpers. Außerdem soll grüner Tee das Hungergefühl reduzieren und die Fettverbrennung verbessern.
Du magst keinen grünen Tee? Diese Teesorten haben einen entwässernden und verdauungsanregenden Effekt und unterstützen dich ebenfalls beim Abnehmen.

Probier mal diese 5 Morgenroutinen, die dir beim Abnehmen helfen. Wie dich Detox-Wasser beim Entschlacken unterstützt und welche 7 Lebensmittel fiese Zucker-Fallen sind. Übrigens: Diese 5 unscheinbaren Angewohnheiten machen dick

Anzeige

5. Kaffee fördert die Fettverbrennung

Wer lieber Kaffee trinkt, kann weitermachen - zumindest solange du ihn schwarz trinkst. Denn wie der grüne Tee kann auch Kaffee den Stoffwechsel anregen und die Fettverbrennung verbessern.

6. Haferflocken machen richtig satt

Haferflocken können das Abnehmen auf gesunde Weise unterstützen. Sie sind besonders ballaststoffreich, machen lange satt und regulieren den Blutzuckerspiegel. Hier haben wir 5 schnelle Rezepte mit Haferflocken, die du lieben wirst!

7. Avocado sind echte Fettkiller

Die gesunden, pflanzlichen Fette der Avocado können dabei helfen, die Fettdepots des Körpers schmelzen zu lassen. Obwohl sie als kalorienreich gelten, sättigen die gesunden, ungesättigten Fette der Avocado lange und beugen Heißhunger vor.

8. Zitronenwasser ist gesund

Zitronenwasser gilt als Geheimtipp zum Abnehmen und hat einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. Zitrone ist reich an Vitamin C und unterstützt das Immunsystem. Grundsätzlich ist Wasser trinken natürlich immer gesund, aber während einer Diät nochmal wichtiger. Manchmal wird Durst als Hunger fehlgedeutet, sodass ausreichend Wasser trinken schon einen guten Effekt auf das Hungergefühl hat.

Denk dran: Kein Lebensmittel allein reicht aus, um Gewicht zu verlieren. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität sind entscheidende Faktoren für gesundes Abnehmen. Bevor du größere Veränderungen in deiner Ernährung oder Lebensweise vornimmst, ist es ratsam, mit einer Ärztin oder einem Arzt oder Ernährungsberater:in zu sprechen, um sicherzustellen, dass dies für deine individuellen Bedürfnisse und deinen Gesundheitszustand geeignet ist.

Mehr News und Videos
Lesen
News

Die 5 schönsten Liebesromane für den Frühling 2024

  • 27.02.2024
  • 16:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group